Niederländische Nationalbank – DNB verhängt Millionenstrafe gegen Binance

Inhaltsverzeichnis

Tritt unserer Gemeinschaft bei

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten

Niederländische Nationalbank – DNB verhängt Millionenstrafe gegen Binance

Binance ist die bisher größte Börse, aber nicht überall, wo sie ihre Dienste anbietet, legal registriert. Eines der Länder, in denen dies lange nicht der Fall war, waren die Niederlande.

Bis jetzt ist Binance deswegen nie wirklich in Schwierigkeiten geraten. Die Nederlandsche Bank – DNB verhängt nun eine Geldstrafe von bis zu 3,3 Millionen Euro gegen Binance, weil es Kryptodienste ohne die gesetzlich vorgeschriebene Registrierung anbietet. Binance ist mit dieser Strafe nicht einverstanden und wehrt sich daher vor Gericht.

Fein für Binance

Die Strafe, die Binance erhalten hat, kommt nicht ganz unerwartet. Die niederländische Zentralbank hat die Jagd nach illegalen und rechtswidrigen Krypto-Praktiken eröffnet. Eine davon ist technisch gesehen Binance. Binance ist nicht bei DNB registriert, was erforderlich ist, wenn Sie Kryptodienste in den Niederlanden anbieten möchten.

Genauer gesagt beträgt die Strafe, die Binance zahlen muss, 3.325.000 €. Das trifft das Unternehmen zwar nicht sehr hart, ist aber dennoch ein Rückschlag. Aus diesem Grund legt Binance gegen die Entscheidung Berufung ein. Binance hat ein tägliches Handelsvolumen von über $20 Milliarden und laut DNB sollte eine Börse dieser Größe es besser wissen.

Keine Sorge für Binancianer oder Leute, die die Börse nutzen! In den Niederlanden können Sie Krypto weiterhin über Binance handeln. Es gibt keine Einschränkungen, wenn eine Börse nicht bei DNB registriert ist. Aus diesem Grund können Sie Ihr Geld jedoch nicht direkt an der Börse einzahlen oder direkt von der Börse an Ihre Bank senden. Sie können dies nur über eine bei DNB registrierte Börse tun.

Diese beinhalten Bitvavo, Und Coinmerce. Möchten Sie Krypto direkt kaufen und verkaufen? Besuchen Sie unsere Austauschhandbücher, um zu sehen, wie…

Crypto_Library_logo_512x512_svg

Haftungsausschluss: Der Handel und die Investition in Kryptowährungen (auch digitale oder virtuelle Währungen genannt, altcoins) bergen ein erhebliches Verlustrisiko und sind nicht für jeden Anleger geeignet. Sie sind allein verantwortlich für das Risiko und die finanziellen Ressourcen, die Sie für den Handel mit Krypto verwenden. Der Inhalt dieser Website dient in erster Linie Informationszwecken und stellt keine Finanzberatung dar.