Was ist ein DAO?

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein DAO?

Eine dezentralisierte autonome Organisation, auch als DAO bekannt, ist eine Form der Governance, bei der Entscheidungen auf der Grundlage von Open-Source-Code getroffen werden, der nur durch Vorschläge und Stimmen der Mitglieder der DAO geändert werden kann. Dies bedeutet, dass eine DAO nicht von einer zentralen Instanz kontrolliert wird. Stattdessen wird die Führung auf ein breites Spektrum von Mitgliedern verteilt, die einen stake in der DAO haben. Der Begriff und das Konzept von „DAO“ war coined und wurde von EOS-Gründer Dan Larimer and vorgeschlagen Äther Entwickler Vitalik Buterin im Jahr 2013.

Beispiel für ein DAO

Es gibt mehrere bekannte Beispiele für DAOs. Beispielsweise erkennen wir MakerDAO (DAI), Compound (COMP), yearn.finance (YFI) und Uniswap (UNI). Auf diesen Plattformen kann jeder mit Governance-Token Stimmrechte erhalten und möglicherweise einen Vorschlag zur Zukunft des Protokolls machen.

Wie funktioniert ein DAO?

Das Kernelement des DAO ist der Basiswert intelligenter Vertrag. Alle organisatorischen und finanziellen Regelungen werden in diesem Vertrag festgelegt. Intelligente Verträge können Geld senden und empfangen, was bedeutet, dass DAOs keine zentrale Behörde benötigen, um diese Aktionen abzuschließen. Sobald der Smart Contract live geht, wird er unveränderlich und niemand kann den Code einzeln ändern. Der manipulationssichere und öffentliche Charakter des Smart Contracts stellt sicher, dass das DAO ein sicheres und transparentes Netzwerk bereitstellen kann. Die Teilnahme ist auf vielfältige Weise möglich und es steht den Teilnehmern frei, Vorschläge zur Zukunft der DAO zu machen.

Wie wird man Mitglied einer DAO?

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Mitglied einer DAO zu werden. Mitglieder der DAO können bestimmen, worüber bei wichtigen Entwicklungen der DAO abgestimmt wird.

  • Mitgliedschaft mittels Governance-Token: Token werden an (dezentralen) Börsen verfügbar sein oder können durch Bereitstellung von Liquidität (LP) verdient werden. Je mehr Token, desto mehr Stimmrechte. Dieser Weg ist für jedermann frei zugänglich.
  • Mitgliedschaft nach Anteil in DAO: Anteile können durch Mindesteinzahlung und Genehmigung der DAO erworben werden. Diese „halboffene“ Form wird bei Investment- oder anderen berufsspezifischen Formen von DAOs verwendet.
Was ist ein Dao – wie wird man Mitglied im Dao?

Vor- und Nachteile von DAO

Vorteile

  • Effizienz: Ein DAO verteilt die Mittel sofort angemessen und proportional zur Aktie. Neue Projekte finden auf diesem effizienten Weg sofort Geld.
  • Für alle zugänglich: Jeder kann teilnehmen und Mitglied einer DAO werden. Alles, was Sie brauchen, ist eine Internetverbindung und ein Anteil an der DAO.
  • Wahlrecht: Ein DAO wird Investoren durch Governance-Token belohnen. Dies ist vergleichbar mit den Dividenden, die Aktionäre mit ihrem stake in einem Unternehmen erhalten.

Nachteile

  • Schwachstellen: Da DAOs auf intelligenten Verträgen basieren, können menschliche Fahrlässigkeit oder Fehler Probleme verursachen. Ein Protokoll mit vielen Mitteln könnte im Fadenkreuz von Cyberkriminellen sein.
  • Partisanenregierung: Eine Abstimmung kommt zustande, wenn die Mehrheit erreicht ist. Es ist möglich, dass Personen mit viel Einfluss zu ihren eigenen Gunsten stimmen.
  • Unklare Gesetzgebung: Das DAO ist eine Form der Governance, die über das Internet zugänglich ist. Dies kann dazu führen, dass Gesetze und Regeln in bestimmten Ländern gebrochen werden. Die DAOs befinden sich in einer Grauzone in Bezug auf rechtliche Rahmenbedingungen zu Sicherheitsgesetzen und Unternehmensrechten.
  • Schwierig, Code zu ändern: Da jede Änderung am Code nur nach Konsens hinzugefügt werden kann, werden einige Änderungen langsam sein. Diese Unfähigkeit, Code schnell und reibungslos zu ändern, macht das DAO angreifbar.
Was ist ein DAO

Abschluss

Eine Decentralized Autonomous Organization (DAO) wurde gegründet, um Entscheidungen in die sprichwörtlichen Hände von Smart Contracts zu legen, wobei die Kernidee darin besteht, dass dezentraler und demokratischer Code zuverlässiger ist als eine zentrale Autorität.

Wir finden, dass die Explosion von Dezentrale Finanzen (DeFi) hat zu einem enormen Anstieg der DAOs geführt. Dennoch gibt es noch viel Raum für Wachstum. Fragen der Sicherheit, Struktur und Legalität werden zweifellos die Zukunft von DAOs herausfordern.

Wird diese neue Form der Governance der Beginn einer Finanzrevolution sein? Oder ist das DAO so etwas wie eine vorübergehende Fantasie?