Bitcoin – BTC

Bitcoin ist die erste dezentrale digitale Währung der Welt, die nicht von einer zentralen Behörde verwaltet wird. Es wurde von einer Gruppe oder Einzelperson erstellt, die das als Satoshi Nakamoto bekannte Pseudonym verwendete. Heute ist Bitcoin die am weitesten verbreitete Kryptowährung der Welt und der Grund für die Einführung der Blockchain-Technologie im Geschäfts- und Alltagsleben.

Was ist Bitcoin – BTC?

Bitcoin ist eine Kryptowährung, die nach kryptografischen und wirtschaftlichen Prinzipien erstellt wurde. Die zugrunde liegende Technologie von Bitcoin basiert auf einer Blockchain, die beim Organisieren, Abrufen und Speichern von Informationen hilft.

Bitcoin soll von der Cyberpunk-Bewegung der späten 80er inspiriert sein. Mitglieder der Bewegung namens Cypherpunks fördern die Verwendung von Kryptografie, um die Privatsphäre einer Person zu wahren. Sie stellten die Geldpolitik der Weltwirtschaft und der Banken in Frage nach der weltweiten Finanzkrise 2008.

Satoshi Nakamoto veröffentlichte im Oktober 2008 das Bitcoin-Whitepaper oder Forschungspapier weißes Papier war ein kurzer, 9-seitiger Vorschlag für die Struktur und den Betrieb einer elektronischen Peer-to-Peer-Währung. Dies ebnete den Weg für ein dezentrales Zahlungssystem, das auf keine Finanzintermediäre angewiesen ist.

Dieses review von Bitcoin – BTC wurde zu Informationszwecken erstellt. Dieser Artikel ist nicht für Werbezwecke bestimmt.

Allgemeine Informationen zu Bitcoin – BTC

Es wurden mehrere Versuche unternommen, eine dezentrale Kryptowährung zu schaffen, aber keiner war erfolgreich. Lassen Sie uns also herausfinden, was Bitcoin zur größten und ersten Kryptowährung gemacht hat.

Bergbau

Mining ist eine der wichtigsten Funktionen der Blockchain von Bitcoin, da es dabei hilft, neue Blöcke für Transaktionen zu erstellen. Dieser mining-Prozess ist als bekannt Arbeitsnachweis, die verwendet wird, um neues Bitcoins zu generieren. Miner sind dafür verantwortlich, Bitcoin-Transaktionen zu verifizieren und sie der Blockchain hinzuzufügen, indem sie komplizierte mathematische Berechnungen mit Supercomputern lösen. Im Gegenzug werden Miner mit Bitcoins belohnt.

Transaktionen werden bestätigt, wenn ein Miner einen gültigen Hash generiert, was zur Entdeckung eines neuen Blocks führt. Wenn ein Miner einen neuen Block entdeckt, der vom gesamten Bitcoin-Netzwerk akzeptiert wird, werden die zu bestätigenden Transaktionen zu diesem neu generierten Block hinzugefügt, der dann der Blockchain hinzugefügt wird. Bergleute auf der ganzen Welt verwenden Hunderttausende von Computern, um Billionen von Hashes.

Halbierung

Die Halbierung von Bitcoin ist die Verringerung der Anzahl der im Umlauf befindlichen Bitcoin. Dadurch werden die Bitcoin-Belohnungen halbiert, nachdem jeweils 210.000 Blöcke abgebaut wurden. Geht man von einer Blockzeit von durchschnittlich 10 Minuten aus, kommt es alle vier Jahre zu einer Halbierung von Bitcoin.

Einige glauben, dass das reduzierte Angebot und die Inflationsrate den Preis von Bitcoin positiv beeinflussen werden. Kritiker argumentieren jedoch, dass die Halbierung keine Nachfrage schafft, selbst wenn es das Angebot von Bitcoin über einen bestimmten Zeitraum knapper macht. Sie können mehr über die Halbierung von Bitcoin erfahren Hier.

Umgestaltung von Bitcoin – BTC

Es besteht kein Zweifel, dass es Bitcoin an Skalierbarkeit mangelt, aber es wurden viele Projekte durchgeführt, um diese Probleme zu lösen und das Bitcoin-Ökosystem zu verbessern.

Bitcoin-ETFs

Um Bitcoin ETFs zu verstehen, muss man zunächst verstehen, was ETFs sind.

ETFs (Exchange Traded Funds) sind eine Art von Wertpapier (Anlage), die einen Index, Sektor, Rohstoff oder anderen Vermögenswert abbildet. Dadurch können ETFs an der Börse genauso gehandelt werden wie Stammaktien.

An US-Börsen werden bereits drei Bitcoin-ETFs gehandelt; Sie sind jedoch alle zukunftsgesichert, was bedeutet, dass sie eher durch Papierverträge als durch physische Bitcoin abgesichert sind. Bitcoin-Futures wirken sich nicht direkt auf den Preis des Basiswertes BTC aus, da sie keinen nennenswerten Kaufdruck erzeugen. Während physische Bitcoin-ETFs einen erheblichen Kaufdruck für den zugrunde liegenden Vermögenswert erzeugen, was sich direkt auf den Preis von Bitcoin auswirkt.

Weitere ETFs stehen noch aus der Genehmigung durch die SEC, wie Bitwise Spot Bitcoin ETF, Grayscale Spot ETF, Nydig Spot ETF, die am 1. Februar, 6. Februar bzw. 16. März 2022 akzeptiert oder abgelehnt werden können. Am 16. Oktober 2021 genehmigte die SEC (Security and Exchange Commission) der USA ProShares Bitcoin Strategie-ETF eingereicht von ProShares.

Umweltfreundlich Bitcoin

Aufgrund der Umweltbedenken, die durch Bitcoin mining verursacht werden, haben Miner verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, um die CO2-Emissionen einzudämmen. Am 9. Juni 2021 verabschiedete El Salvador Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel, was unter Krypto-Enthusiasten weltweit große Freude bereitete. Das kleine mittelamerikanische Land hörte hier jedoch nicht auf, sondern kündigte bald an, Erdwärme aus Vulkanen zur Stromerzeugung für mining Bitcoin zu nutzen.

Mint Green, ein Startup für erneuerbare und saubere Energie, das bitcoin (BTC) mining verwendet, um die Wärmeerzeugung zu monetarisieren, einem Deal zugestimmt um die Stadt North Vancouver, Kanada, ab Winter 2022 mit Wärme aus Bitcoin mining zu versorgen. Laut dem Unternehmen sollen dadurch CO2-Emissionen von umgerechnet 22.000 Tonnen pro Megawatt vermieden werden. Auch das Land hatte Baupläne angekündigt 20 Bitcoin-Schulen mit den Gewinnen aus der Investition in Bitcoin.

Anwendungsfall von Bitcoin – BTC

Wo kaufen und verkaufen Bitcoin – BTC?

.

Worüber denken wir nach? Bitcoin – BTC?

Große Unternehmen wie Microsoft, Wikipedia, Überbestand, Gyft, BMW, Shopify, etc. haben damit begonnen, Zahlungen in Bitcoin zu akzeptieren. Dies hat die Verwendung von Bitcoin auf dem globalen Markt weiter erhöht. Auf den Spuren von El Salvador haben viele Länder wie z Kuba, Zimbabwe, Und Ukraine haben sich nun dem Zug angeschlossen, um Bitcoin als legale Zahlungsalternative zu akzeptieren. 

Die Kritiker, die auf die Umweltbedenken im Zusammenhang mit Bitcoin mining hinweisen, vergessen oft, dass der Energieverbrauch der Bankenbranche für die Abwicklung von Zahlungen und mint neuer Währungen viel mehr ist, als Bitcoin jemals verbrauchen könnte. Bergleute migrieren zu neuen grünen Technologien, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Das Potenzial von Bitcoin, das traditionelle Bankensystem zu stürzen, hat Jahr für Jahr zu seiner weiteren Einführung geführt. 

Da Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel gilt, ist sein Preis in den letzten Jahren stark gestiegen. Investoren haben begonnen zu erkennen, dass Bitcoin eine viel bessere Investition ist als Gold. Banken wie Standard Chartered, Banco Santander, Goldman Sachs, Barclays, UBS und Citi Bank prüfen Bitcoin und die Blockchain-Technologie als potenzielle Investitionsoption. Morgan Stanley war die erste US-Bank, die ihren Kunden Zugang zu Bitcoin-Fonds bot. JP Morgan folgte dem, indem es seinen Vermögensverwaltungskunden Zugang zu sechs Krypto-Fonds gewährte. Ratingagenturen wie S&P Global haben kürzlich ihre vorgestellt Bitcoin-Index.  

Es werden verschiedene Schritte zur Unterstützung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie unternommen. Die Begriffe Blockchain und Krypto werden oft mit Bitcoin in Verbindung gebracht, wodurch es weltweit viel Bekanntheit erlangt hat.

Bitcoin hat jedoch noch einen langen Weg vor sich, um eine groß angelegte Einführung zu erreichen oder die traditionellen Zahlungsmethoden zu stürzen.

Bitcoin – BTC Abschluss

Es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass Bitcoin die erste und größte Kryptowährung ist, die alles auf dem Kryptowährungsmarkt bestimmt. Daher haben die Analysten von YCL die Preisschwankungen auf dem Markt genau beobachtet.

Crypto_Library_logo_512x512_svg

Haftungsausschluss: Der Handel und die Investition in Kryptowährungen (auch digitale oder virtuelle Währungen genannt, altcoins) bergen ein erhebliches Verlustrisiko und sind nicht für jeden Anleger geeignet. Sie sind allein verantwortlich für das Risiko und die finanziellen Ressourcen, die Sie für den Handel mit Krypto verwenden. Der Inhalt dieser Website dient in erster Linie Informationszwecken und stellt keine Finanzberatung dar.