Polygon-ID: Eine vertrauenswürdige und sichere Identitätsinfrastruktur

Inhaltsverzeichnis

Tritt unserer Gemeinschaft bei

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten

Polygon-ID: Eine vertrauenswürdige und sichere Identitätsinfrastruktur

Vieleck hat einen Self-Sovereign Identity Infrastructure Stack veröffentlicht, der auf Zero Knowledge Proofs (ZKP) aufbaut und damit die erste Identitätslösung ist, die es Benutzern ermöglicht, mit Smart Contracts unter Verwendung von ZKPs zu interagieren. Die neue Infrastruktur soll die dezentrale Identität revolutionieren, indem sie Benutzern die Möglichkeit bietet, ihre Identität zu überprüfen und gleichzeitig die Privatsphäre ihrer persönlichen Daten zu schützen.

Was sind Zero Knowledge Proofs – ZKP?

Ein Zero-Knowledge-Beweis ist eine Möglichkeit für eine Partei, einer anderen Partei zu beweisen, dass eine Aussage wahr ist, ohne andere zusätzliche Informationen als die Wahrhaftigkeit der Aussage preiszugeben. Dies wird unter Verwendung kryptografischer Techniken erreicht und ist in Situationen nützlich, in denen Datenschutz und Sicherheit wichtig sind.

Was ist Polygon-ID?

Polygon ID kann verwendet werden, um Off-Chain-Berechtigungen wie Diplome, Führerscheine oder nationale IDs zu erstellen. Entwickler können die Zero-Knowledge-Technologie auch innerhalb ihrer bestehenden Compliance-Prozesse nutzen, ohne die Privatsphäre der Benutzer zu opfern. Der Polygon-ID-Stapel ist auch verfügbar unter eine Open-Source-Lizenz.

Die Polygon-ID basiert auf drei Hauptmodulen: Identitätsinhaber, Aussteller und Prüfer. Diese drei Einheiten bilden das sogenannte Vertrauensdreieck, in dem Vertrauen zwischen einem Prüfer und einem Aussteller bestehen muss. Jede Identität wird durch einen eindeutigen Identifikator namens DID (Decentralized Identifier) identifiziert, und alle identitätsbasierten Informationen werden über einen verifizierbaren Berechtigungsnachweis (VC) dargestellt. VCs werden von einem Aussteller an einen Identitätsinhaber ausgegeben, der Zero-Knowledge-Proofs der ausgegebenen VCs generiert und diese Proofs dem Verifizierer zur Überprüfung vorlegt. 

Dreieck des Vertrauens
Dreieck des Vertrauens

Wer kann die Polygon-ID verwenden? 

  1. DAOs: Mithilfe von Polygon-ID-Tools können DAOs die Mitgliedschaft überprüfen, ohne dass ihre Mitglieder ihre Identität preisgeben müssen.
  2. KYC: Entwickler können Lösungen entwickeln, die es ihren Endbenutzern ermöglichen, ihre Berechtigung einmal nachzuweisen, um einen KYC-Berechtigungsnachweis zu erhalten, und diesen Berechtigungsnachweis dann für Finanz- und andere hochwertige Dienste wiederzuverwenden, ohne ihre persönlichen Daten notwendigerweise erneut preiszugeben.
  3. E-Commerce-Kunden-Onboarding: Polygon ID bietet eine Identitätsschicht für E-Commerce-Kunden, mit der die Zahlungssicherheit erhöht und gleichzeitig die Kosten für die Speicherung von Kunden- und Zahlungsdaten gesenkt werden können.
  4. Passwortlose Anmeldung: Passwortlose Anmeldungen tauschen verschlüsselte überprüfbare Anmeldeinformationen aus, indem einfach ein QR-Code gescannt oder eine Verbindung zu einer Desktop-Geldbörse hergestellt wird, wodurch die Sicherheit und Benutzererfahrung verbessert werden.
  5. Unterbesicherte Kreditvergabe: Polygon ID kann Off-Chain-Risikobewertungs- und Identitätsdaten in die Chain bringen, indem der private On-Chain-Kredit-Score an eine persistente Identität gekoppelt wird, wodurch minimierte Daten sicher geteilt werden können.
  6. Portable Avatare & Reputation: Polygon ID kann es Benutzern ermöglichen, digitale Assets (einschließlich Avatare und Objekte), Errungenschaften und Fortschritte zu speichern und zu aktualisieren, die in verschiedenen Spielen und im gesamten Metaverse verwendet werden können.

Abschluss

In einer Zeit, in der das Vertrauen in zentralisierte Institutionen schwindet, gewinnen dezentrale Lösungen, die Datenschutz und Sicherheit Priorität einräumen, an Popularität. Hier kommt die Polygon-ID ins Spiel, die es den Benutzern ermöglicht, die vollständige Kontrolle über ihre Identität zu haben, ohne ihre Privatsphäre zu gefährden. Seine einzigartige Architektur und die Einhaltung der W3C-Standards machen es zu einer attraktiven Option für Organisationen, die überprüfbare Anmeldeinformationen ausstellen möchten, und für andere Organisationen, die diese Behauptungen überprüfen möchten. 

 

Crypto_Library_logo_512x512_svg

Haftungsausschluss: Der Handel und die Investition in Kryptowährungen (auch digitale oder virtuelle Währungen genannt, altcoins) bergen ein erhebliches Verlustrisiko und sind nicht für jeden Anleger geeignet. Sie sind allein verantwortlich für das Risiko und die finanziellen Ressourcen, die Sie für den Handel mit Krypto verwenden. Der Inhalt dieser Website dient in erster Linie Informationszwecken und stellt keine Finanzberatung dar.